Projektname – Wettbewerb Bauhausmuseum Dessau

Objekt
Ideenskizzen für die erste Phase eines offenen, zweiphasigen Architekturwettbewerb für ein Museum des Bauhauses in Dessau.

Ein schwebender, geschwungener und ansteigender Kubus als  Ausstellungsfläche. Der Kubus auf verglastem Erdgeschoss weist in Richtung des Bauhausgebäudes, das der Grund seiner Existenz ist. Die dem Weltkulturerbe zugewandte Stirnseite ist vollflächig verglast. Sie bildet einen imaginärer Spiegel, bedruckt mit Motiven des Bauhauses oder als Projektionsfläche künstlerischer Inhalte. Der hohe Teil des Erdgeschosses bildet das Foyer und markiert den Eingang mit Vorplatz, der eigenständig  mit etwas Abstand zur städtischen Flaniermeile liegt.
Eine Rampe und eine Treppe bilden die Erschließung des Museumsrundgangs. Als prägende Elemente sind sie durch das transparente Erdgeschoss von weitem erkennbar. Die funktionalen und öffentlichen Angebote sind im Erdgeschoß mit direkter Verbindung zum Park und der Stadt vorgesehen.

Datum 2014

Mitarbeit Leyla Gersbach

[ zurück ]

Kontakt

Schreiben Sie uns kurz ein paar Zeilen. Wir melden uns umgehend.

Not readable? Change text. captcha txt
roik_architekt_hamburg_dachgeschossausbau_gruenderzeithaus_loggia_rahmen